Warum EDNA?

Grundlegende Voraussetzungen für einen funktionierenden Energiemarkt 2.0 sind nicht nur standardisierte Kommunikationsprozesse und die Interoperabilität der beteiligten IT-Systeme. Die Umsetzung der Energiewende ist ohne die entsprechende Unterstützung der IT, ohne Beratung zu den Prozessen und ohne Energiemarkt-Dienstleistungen nicht machbar. Zunehmend nehmen dabei auch alle Fragen der Energieeffizienz eine zentrale Rolle ein, von den Energie-Netzen über Industriekunden und Kommunen, bis hin zur Home-Automation. Dabei stellten Intelligente Messsysteme und die erforderliche Marktarchitektur dazu aktuelle Kernaufgaben dar. Diesen Herausforderungen stellt sich die Gemeinschaft im EDNA Bundesverband Energiemarkt und Kommunikation, in dem auch kleine Unternehmen und EVU eine große Rolle spielen können.

Ziele von EDNA

 

Im EDNA Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation e.V. arbeiten Software-Hersteller, Beratungsunternehmen, Dienstleister und Anwender zusammen. Damit soll das Funktionieren des Energiemarktes und all seiner Funktionen insbesondere auch der Marktkommunikation über alle Marktrollen hinweg unter Berücksichtigung intelligenter Messsysteme sichergestellt werden.

Mitglieder von EDNA

PG "Marketing und Strategie"
23.09.2016

4. EDNA-Kamingespräch: Energie 4.0: Brauchen wir noch Versorger?
09.11.2016
Voraussichtlich Karlsruhe

EDNA Fachtreffen Energie 4.0
10.11.2016
Voraussichtlich Karlsruhe

edi@energy - Datenformate Strom und Gas
15.11.2016
Potsdam

PG "Geschäftsprozesse"
13.12.2016
München | Ismaning

EDNA: D-A-CH-Treffen Technologien in der Marktkomunikation
14.12.2016

Werden Sie Mitglied »

Machen auch Sie sich die Stärke der Gemeinschaft zunutze und profitieren Sie von der Interessenvertretung sowie den Dienstleistungen des EDNA Bundesverbands Energiemarkt & Kommunikation e.V.

Beitrittserklärung zum Verband